Reisemedizinische Informationen

Die nachfolgenden Quellen sind Grundlage für unsere reisemedizinischen Beratungen. Falls Sie eine Reise planen, denken Sie rechtzeitig an erforderliche Impfungen und daran, daß Lebendimpfstoffe nicht in beliebigem Abstand voneinander gegeben werden können. Zu einem Beratungsgespräch benötigen wir Ihren Impfausweis und Angaben zu bisher durchgemachten Infektionserkrankungen (v. a. Diphterie, Keuchhusten (Pertussis), Hepatitis A, B und C, bei Kindern auch Windpocken (Varizellen), Röteln und Masern), sowie Ihren Reiseplan. Jede Reise ist auch Anlaß, über die für alle Mitmenschen (auch die Daheimbleibenden) sinnvollen STIKO-Impfempfehlungen zu informieren und vor der Reise Nötiges aufzufrischen.

Inzwischen erstatten mehrere gesetzliche Krankenversicherungen auch die Kosten im Erstattungsverfahren für Impfungen, die nur im Ausland nötig sind: http://www.crm.de/krankenkassen/kk_tabelle_kassen.htm.

Für Allergiker bedeutsam ist die Möglichkeit, im Ausland auf seine Allergien hinweisen und Allergene erkennen zu können. Dafür ist das Übersetzungswerkzeug des Europäischen Verbraucherzentrums sehr nützlich:
http://www.eu-verbraucher.de/de/verbraucherthemen/reisen-in-der-eu/vor-der-reise/allergie-woerterbuch/
.

Folgende Sprachen sind abgedeckt:

 

Das Auswärtige Amt informiert aktuell und länderbezogen über die gesundheitlichen, politischen und sozialen Situationen, die für Reisende bedeutsam sein können:
http://www.auswaertiges-amt.de/sid_1F360A0E036C8E32BE4D9C64A3D149C4/DE/Laenderinformationen/01-Laender/Gesundheitsdienst/Uebersicht_node.html

Das Robert-Koch-Institut ist die deutsche Behörde zur Erfassung der Verbreitung von Erkrankungen des Menschen und gibt Informationen, Bestimmungen, Verordnungen und Gesetze zu Impfungen/Erkrankungen/Seuchenbekämpfung bekannt. Die dort herausgegebenen Texte sind in erster Linie für Fachleute bestimmt; wer's genau wissen will, kann dort alles finden, was die deutschen Ärzte diesbezüglich wissen müssen: www.rki.de.

 

Das CRM Centrum für Reisemedizin ist ein unabhängiges, anerkanntes Fachinstitut, das seit dem Jahre 2005 zur Thieme Verlagsgruppe gehört. Das CRM trägt Informationen über Infektions- und andere relevante Gesundheitsrisiken aus aller Welt zusammen und wertet sie aus. Ärzte und Apotheken können auf die daraus entwickelten Fachinformationsdienste für ihre reisemedizinische Gesundheitsberatung zurückgreifen. http://crm.de/laender

 

Die Deutsche Tropenmedizinische Gesellschaft veröffentlicht stets Länderinfos zu tropischen Erkrankungen, Impfempfehlungen und länderbezogene Malariainfos: http://www.dtg.org/laender.html

Medikamentenübersicht zur Malariavorsorge und –Standby-Behandlung: http://www.dtg.org/6.html

 

Das Bernhardt-Nocht-Institut in Hamburg ist unsere erste Wahl bei speziellen Rückfragen an kompetente Tropenmediziner. Es ist auch für Hamburg zugelassene Gelbfieber-Impfstelle.

Die Länder-Infos sind lesenswert:http://www.gesundes-reisen.de

 

Die Weltgesundheitsorganisation betreibt eine eigene reisemedizinische Informationsseite: http://www.who.int/countries/en/

© Prager 05/15